DMC verlangt Vergeltung für JMJs Tod

Drei Monate nach der Ermordung seines Partners, Jam Master Jay, äußerte sich DMC jetzt in einem Interview mit dem Musiksender MTV zu den Ermittlungen der Polizei.

Obwohl es bis jetzt noch keine Verhaftungen in dem Fall gab, zeigte sich DMC zufrieden mit den Anstrengungen des Morddezenats, betonte aber gleichzeitig, dass der Täter am Schluss zu Rechenschaft gezogen werden muss.

„Ich hoffe, dass die Straßen ihn kriegen, wenn die Cops das nicht schaffen“, scheint es DMC egal zu sein, wer den Mörder letztendlich zur Strecke bringt, „viele Leute denken, dass die Polizisten die Feinde sind und dass sie sich um nichts kümmern. Doch die Polizisten, die an diesem Fall arbeiten, verrichten exzellente Arbeit.“

Die endgültige Trennung von Run DMC nach dem Tod ihres Partners und DJs erklärte DMC folgendermaßen: „Wenn man Run DMC und Jam Master Jay betrachtet, so war das etwas Einzigartiges, etwas Spezielles. Aus Respekt gegenüber Jay haben wir gesagt: ‚Er hat Großartiges geleistet, aber was vorbei ist, ist vorbei.’“ DMC wird demnächst sein Solo-Album, „Checks, Thugs & Rock’n’Roll“, veröffentlichen, auf dem Jay mit einem Tribute-Track featuring Nas und 50 Cent geehrt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here