Azad gibt Konzert für Dreharbeiten

Azad wird im Rahmen der Dreharbeiten zu dem Spielfilm „Risse im Beton“ ein exklusives Konzert in Wien geben. Am 15. April wird der Frankfurter um 17.30 in der Arena auftreten. Ein Ticket kostet 4 Euro, die Ticketzahl ist auf 499 limitiert, der Erlös kommt dem Jugendförderungsprojekt backonstage zugute. Die Tickets gibt es exklusiv bei WienXtra Jugendinfo (Babenbergerstr. 1, A-1010 Wien) & auf http://www.ticketino.com/ymmd.

Risse im Beton“ ist die vierte Regiearbeit des Österreichers Umut Dag, der auch schon mit Oscarpreisträger Michel Haneke drehte. Wie Azad ist auch er ein Sohn kurdischer Immigranten. Mit seinem Kurzfilm „Papa“ konnte Dag den First Step Award gewinnen. Der Film wird von der Filmfirma Wega-Film gedreht, auf deren Konto u.a. der Oscargewinner „Die Fälscher“ geht.

Risse im Beton“ erzählt die Geschichte von Ertan (35), der wegen Totschlag ins Gefängnis wanderte und nach zehn Jahren frei kommt – gebrochen und gezeichnet von der Zeit im Knast. Michael (15) wiedeurm hat seine Lehre abgebrochen, hängt mit seinen Jungs auf der Straße ab und spart auf sein Rap-Mixtape. Die Wege der beiden kreuzen sich. 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here