Rap beim Echo: Nominierungen bekannt gegeben

Die Nominierten für den Echo 2013 sind bekannt gegeben worden. Für einen der wichtigsten deutschen Musikpreise ist dieses Jahr eher wenig aus dem Bereich Deutschrap nominiert.

Einzig Cro bildet da mal wieder eine Ausnahme. Der Stuttgarter, der in einem halben Jahr seine eigene H&M-Kollektion herausbringen wird, ist in gleich sechs Kategorien nominiert ist, nämlich Bester Produzent („Raop„), Bestes Video National („Easy„), Album des Jahres („Raop„), Erfolgreichster Newcomer sowie für den Radio-Echo.

Außer Cro ist nur Bushido in einer Kategorie außerhalb von HipHop/Urban nominiert, und zwar wie Cro für Bestes Video National („Kleine Bushidos„).

Die Nominierten im Bereich HipHop/Urban sind Seeed, Max Herre, Xavas, Cro und Kollegah & Farid Bang.

Der Echo wird am 21. März von der Deutschen Phono-Akademie in der Messe Berlin zum 22. Mal verliehen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar